Brandstifter von Martin Krist

Cover Brandstifter

Thriller gehörten bisher nicht unbedingt zu den Büchern, nach denen ich in meinen Leseleben oft griff. Wenn ich es tat, dann meist an einem Lesewochenende, an dem ich mich voll in die spannende Geschichte stürzen und das Buch an einem Stück verschlingen konnte. In den letzten Monaten hatte ich zu selten Zeit dafür und auch, als ich anfing Brandstifter zu lesen, war das so; obwohl es bei diesem Buch perfekt gepasst hätte, es in einem Rutsch durchzulesen. Dennoch war es natürlich eine interessante Lektüre, die ihre Spannung auch über mehrere Lektüreetappen halten konnte.
Weiterlesen

Dark Wood von Thomas Finn

Cover Dark Wood

Es gibt sie, diese Autor*innen, die mich in der Vergangenheit mit ihren Büchern so begeistern konnten, dass ich jedes (neue) Buch von ihnen lesen würde. Tom Finn gehört zu ihnen, und das war zunächst der Grund, warum ich ein Buch, auf dessen Cover der Bergiff „Horrorthriller“ steht, lesen wollte. Als Angsthase. Ganz furchtbarer Angsthase. In Dark Wood gab es natürlich auch einige Momente, in denen ich dachte: Okay, es wäre viel cooler, wenn es jetzt hier nicht so dunkel und leise wäre. Allerdings auch viele humorvolle und skurrile Situationen, die die Gruselstimmung aufgelockert haben. Es war gut, dass ich mich getraut habe, trotz Horror.
Weiterlesen