Gemeinsam lesen #5: Alles, was ich von mir weiß

Gemeinsam lesen

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt.

Diese Woche: Alles, was ich von mir weiß von Adele Griffin

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Cover Alles, was ich von mir weißIch lese gerade Alles, was ich von mir weiß von Adele Griffin und bin auf Seite 161 von 334.

Hier ist der Klappentext:

Als Ember einen schweren Autounfall verursacht und ihr Beifahrer Anthony dabei ums Leben kommt, ist nichts mehr so, wie es war. Ember überlebt schwer verletzt, kann sich jedoch an nichts mehr erinnern. Während ihre Eltern und Freunde nicht über die Geschehnisse reden wollen, stellt sich Ember immer wieder dieselben Fragen: Was ist in dieser Nacht passiert? Warum hat sie ihr Gedächtnis verloren? Und vor allem: Wer war Anthony? Bei der Suche nach Antworten trifft sie auf den geheimnisvollen Kai, der sie wie kein anderer zu kennen scheint. Gemeinsam versuchen sie, der Vergangenheit nachzugehen. Aber ist Ember wirklich bereit, die Wahrheit zu erfahren?

(Quelle: Magellan)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Sie hatten sich alle versammelt, um dem Künstler zuzusehen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Die erste Auffälligkeit ist natürlich, dass das Buch unglaublich toll gestaltet ist. Unter dem Schutzumschlag und auch auf dem Vorsatzpapier befinden sich auch lauter kleine Blätter. Wenn euch das Buch mal begegnet, schaut unbedingt rein!

Der Inhalt kann sich auch sehen lassen. Ember hat nur eine Erinnerungslücke von knapp 6 Wochen, aber es scheint in dieser Zeit richtig viele Veränderungen und Erlebnisse in ihrem Leben gegeben zu haben. Jeder Hinweis macht das Geheimnis spannender, jedes Mal, wenn jemand aus Embers Familie oder Freundeskreis etwas verheimlicht oder recht offensichtlich aus einer Erzählung rauslässt (das sind alles schlechte Schauspieler!), gehe ich fast an die Decke. Bei fast der Hälfte des Buches habe ich schon einige Vermutungen, aber ich kann die Lösung kaum abwarten, auch wenn diese eine traurige sein könnte.

4. Wenn du den Rest deines Lebens nur noch ein Genre lesen dürftest, welches wäre das und warum?

Fantasy! (ohne zu zögern beantwortet, noch bevor ich die Frage zu Ende gelesen hatte)
Natürlich würde ich andere Genres wie Belletristik und Jugendbücher schmerzlich vermissen, aber ein Leben ohne High oder Epic Fantasy könnte ich mir nicht mehr vorstellen. Ich liebe es einfach, neue Welten zu entdecken, freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn ich ein geniales Magiesystem analysieren darf, und finde die meisten epischen Quests natürlich unglaublich spannend. Bei BuzzFeed Books erschien letztens ein Artikel über die 51 besten Fantasy Reihen. Diese Liste werde ich wohl noch ganz oft aufrufen. Viele Bücher davon habe ich schon gelesen, viele standen schon auf der Wunschliste, an einigen wenigen war ich nicht interessiert. Vor allem aber habe ich noch so einige Reihen entdeckt, von denen ich noch nichts gehört hatte, die sich aber unglaublich gut anhören. Der Lesestoff würde mir also garantiert nicht so schnell ausgehen.

Ich bin gespannt, welches Genre hier das Rennen machen wird! Es ist ziemlich schwer das vorherzusagen, ich könnte mir aber vorstellen, dass Fantasy oft genannt wird, vielleicht neben Jugendbüchern oder New Adult, Contemporary Romance bzw. Liebesromanen oder oder oder. Für eine kleine Übersicht würde ich euch bitten, kurz in dieser Abstimmung eure Wahl anzukreuzen. Wenn euer Genre fehlt, sagt bitte in den Kommentaren Bescheid, dann füge ich es noch hinzu.

Alles Liebe!
Cindy


Für welches Genre für den Rest deines Lebens hast du dich entschieden?

View Results

Loading ... Loading ...

16 Kommentare

  • Hey Cindy,

    und schon wieder ein Buch für die Wunschliste. So langsam wirst du zu meinem persönlichen Buchtipp-Dealer. :D

    Mir ging es da genauso wie dir, ich habe nicht eine Sekunde überlegt oder gezögert. Fantasy. Eine Million Mal Fantasy. Ich habe mich für das Hauptgenre entschieden, weil die Auswahl dadurch noch größer ist. Sie ist einfach meine erste große Buchliebe.

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    P.S.: Ich habe für die High Fantasy abgestimmt. :)

    • Hi Elli,
      hihi, das freut mich! ;) Geht mir bei dir ja oft nicht anders. „Blonde“ musste ich mir zum Beispiel sogar sofort besorgen!

      Fantasy für immer! <3
      Die Trennung in Sub-Genres in der Abstimmung wurde jetzt noch mal angemerkt, deshalb habe ich es nun in "Fantasy" umbenannt. Deine Stimme ist dabei erhalten geblieben, wenn es ok für dich ist?

      LG Cindy

  • Hi
    die Idee mit der Abstimmung ist ja mal toll!
    Auf diese bin ich gar nicht gekommen.
    Ich fand es jetzt viel schwerer auszuwählen, weil du bei Fantasy so verschiedene Fantasy genommen hast.
    Meine Antwort aber direkt findest du hier Goldkindchen liest

    Wünsch dir einen tollen Start in den September.
    Vor allem wünsch ich dir: dass du das genießen kannst was du hast, und das was dir gerade fehlt, das es kommt :)

    Liebe Grüße
    Nicole
    ps.: Der Spruch geht eigentlich so:
    Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen.
    Von Jane Austen

    • Hi Nicole,
      du bist nicht die erste, die das Fantasy-„Problem“ in der Umfrage anmerkt, deshalb habe ich die eine Kategorie in „Fantasy“ umbenannt (die Stimmen sind erhalten geblieben). Tut mir leid, dass du dir den Kopf zerbrechen musstest!

      Herzlichen Dank für den Spruch, das wünsche ich dir auch!
      LG Cindy

  • Huhu :)

    Noch ein Fantasy-Fan :)
    Ich würde mich ja für Romantasy entscheiden, aber das hattest du nicht in der Liste, deshalb dachte ich mir, das meiste Romantasy gehört zu YA und habe das gewählt. ^^

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag!

  • Huhuu,
    Fantasy hab ich auch gewählt :) Ist einfach so schön vielfältig :D
    Die Liste hab ich auch gesehen und mir gleich mal als Lesezeichen gesetzt. Bookriot hat auch immer so tolle Listen. Meine Wunschliste steigt dadurch ins Unendliche :D
    Lg Kerstin

  • Huhu!

    Oh, das klingt wirklich spannend! Aber wie furchtbar, wenn ich mir vorstelle, ich hätte den Tod eines Menschen verursacht… :-(

    Ich fand Frage 4 soooo schwer, und ich bin soooo froh, dass das nicht „in echt“ ist! ;-)

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

  • Hallo, :)
    die Idee mit der Abstimmung finde ich echt gut. ;) Für mich ist Jugendbuch irgendwie kein richtiges Genre, ansonsten hätte ich mich wohl dafür entschieden. Ich kenne mich mit Genres aber sowieso nicht so gut aus. :D
    Was du über dein aktuelles Buch schreibst, klingt echt gut. :) Der Klappentext hätte mich jetzt nicht so überzeugt, aber deine Worte dazu… Klingt echt spannend. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

  • Hey Cindy :)

    Alles, was ich von mir weiß möchte ich auch noch lesen. Das Buch hört sich nach einem gutem Buch an ;)

    Liebste Grüße Sine

  • Hi Cindy,

    habe meine Wahl – Fatasy – auch in deiner Abstimmung kund getan.

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

  • Hi,

    dein Buch sieht wirklich toll aus und liest sich auch interessant. :)

    Für das Genre habe ich mich auch entschieden. Es würde mir sehr schwer fallen, weil ich auch gerne Liebesromane, historische Bücher oder Dystopien lese, aber auf Fantasy könnte ich wohl gar nicht verzichten.

    Viel Spaß noch mit deinem Buch!

    Liebe Grüße
    Lilly

  • zeilenleben

    Hallo:-)
    Dein aktuelles Buch ist wirklich sehr schön gestaltet! Ich würde mich auch sofort für die Fantasy entscheiden. Schöne Idee mit der Abstimmung, solche Umfragen finde ich immer sehr spannend. Und die verlinkte Liste werde ich mir auch noch näher begucken. Oh weh meine arme Wunschliste:-)

    LG Zeilenleben

  • Ich hab mich für Belle. entschieden, nur Fantasy wär mir zu lanweilig, genau so wie nur Krimi oder Thriller oder auch Jugendromane. Belle ist wenigstens sehr breit geächert,da hätte ich wohl immer etwas zu lesen. Klar würde ich die anderen auch vermissen denn ich lese wirklich queer Beet. Mir würde das wahre Leben dann doch feheln, nicht das ich davion nicht genug habe *gg* Aber ich denke ich käme mit diesem Genre am weitesten.

    Aber gut müssen wir uns nie entscheiden *gg*

  • Hi Cindy,
    das Buch klingt toll! Ich denke, es wandert auf meine Wunschliste, die bereits endlos lang ist :D
    Die Abstimmung ist super ! Ich finde es interessant, dass wirklich so viele für Fantasy stimmen. Ich kann es verstehen, es bietet halt extrem viele Möglichkeiten, aber auf Thriller könnte ich einfach nicht verzichten.

    Liebe Grüße
    Lisa

  • Hallo :D
    Dein Buch wollte ich auch noch unbedingt lesen. Es steht sogar auf meiner WuLi.
    Schön das du eine Umfrage gestartet hast. Die 4 Frage war diese Woche ja mal wieder nicht so einfach ;)
    Grüße
    Saras etwas andere Bücherwelt

  • Ich habe noch nichts von Terry Pratchett gelesen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das Buch schon wieder zur Seite gelegt habe – es ist nicht schlecht, aber ich bin grad nicht in der Stimmung dafür.
    Ach, ich bin da nicht empfindlich – obwohl man sich schon verändert, was die Sicht angeht.
    Bei der Abstimmung hab ich doch gleich mal mitgemacht :)
    Liebe Grüße,
    Linda

Kommentar verfassen