Der Drachenjäger: Die erste Reise ins Wolkenmeer von Bernd Perplies

Bernd Perplies kann Drachen. Nach drei Büchern um und mit Drachen, die ich von ihm gelesen habe, wage ich das gern zu behaupten – für den ersten Teil vom Imperium der Drachen gab es schließlich auch den Deutschen Phantastik Preis 2015 – und ich freue mich gleichzeitig, dass noch weitere Bücher auf mich warten. Bei Fischer TOR erschien nun der Auftakt zur Drachenjäger-Reihe, in dessen Klappentext von Drachen, Flugschiffen, fanatischen Jägern und einem Wolkenmeer die Rede ist. Ich war aufgeregt und zwar, wie sich beim Lesen herausstellte, zurecht.

Cover Der Drachenjäger

weiterlesen

Phoenix — Tochter der Asche von Ann-Kathrin Karschnick

Cover Phoenix - Tochter der Asche

Für Phoenix — Tochter der Asche hat Ann-Kathrin Karschnick 2014 den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie Bester deutschsprachiger Roman in Empfang nehmen dürfen, deshalb war ich natürlich umso gespannter auf dieses Buch. Ann-Kathrin selbst hat ihre Phoenix-Reihe auf einer Lesung mal als Teslapunk-Dystopie beschrieben, klingt nach einem geilen Konzept, oder? Teslapunk ist wie Steampunk, nur eben nicht mit Dampfmaschinen, sondern mit den Erfindungen von Nicola Tesla. Die Geschichte selbst hat zwei Protagonisten, deren Sichtweisen abwechselnd erzählt werden: Zum einen den Ermittler der Kontinentalarmee Leon, der eine ungewöhnliche Mordserie aufklären soll, zum anderen die Phoenix Tavi, eine der letzten ihrer Art in Hamburg, wenn nicht gar ganz Europa, die ihr wahres Ich unbedingt vor der Kontinentalarmee und den herrschenden Saiwalo verstecken muss.
weiterlesen

30. BuCon 2015: Wann ist endlich nächstes Jahr?

Bei manchen Dingen weiß man einfach schon lange vorher, dass sie unglaublich geil und für immer unvergessen bleiben. Klingt übertrieben? Ist es aber nicht. Der BuCon war ein Highlight und hat nun einen neuen Stammbesucher. Oktober 2016, ich kann’s kaum abwarten!

So viele Bücher, so viel Herzlichkeit, so viele Menschen, die ich wieder oder zum ersten Mal getroffen habe. So viele Autoren, die aus ihren Werken vorgelesen oder über ihre Geschichten gesprochen haben. Ich habe alle fünf Lesungen besucht, die ich mir vorher vorgenommen hatte, plus eine mehr. Tatsächlich habe ich auch bei dreien davon daran gedacht ein Foto zu machen. Tja, wenn ich glücklich bin, vergesse ich so was. Allerdings gibt es sowieso genügend Fotos vom Event, ich bin mir sicher, dass ihr die findet. Ansonsten empfehle ich die BuCon-Fans Gruppe bei Facebook und diesen geilen Artikel: the geeky t-shirts of bucon30 (Ich bin da auch irgendwo, hihi).

Sandra Baumgärtner

Sandra Baumgärtner las aus Chronik der Hagzissa

…und erzählte viel über die Orte in ihrem Buch. Ich kannte es ja schon, für mich hat sich diese Lesung dennoch vollkommen gelohnt und auch meine Freundin, die mich begleitete, ist so neugierig geworden, dass sie sich das Buch gekauft hat.

weiterlesen